berkeln – Die Berkel – ein Fluss verbindet

Coesfeld, Billerbeck, Gescher, Stadtlohn, Vreden

Stichworte:
Tourismus Wasser
Hauptverantwortlich: Coesfeld
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:

Kreis Coesfeld
Regierungsbezirk Münster
Einwohner: 218.401 (31. Dez. 2015)
Fläche: 1.110 km²

Anlass:

Die interkommunale Arbeit entlang der Berkel soll in den Folgejahren ausgebaut werden. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung haben die Anrainer-Kommunen Billerbeck, Coesfeld, Gescher, Stadtlohn und Vreden 2016 unterzeichnet. Initiiert durch das NRW-Strukturförderprogramm hat sich 2016 eine „Berkel-Arbeitsgemeinschaft“ gegründet, die neue Entwicklungen entlang des Flusses bespricht und diese aufeinander interkommunal abstimmt.

Ziel:

Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung der Regionalen 2016 wurden die Projekte entlang des Flusses vorgestellt und aufeinander abgestimmt. Die Durchführung der Berkel-Aktionstage und die interkommunale Zusammenarbeit wurden bis Ende 2017  vom Land NRW mit Städtebaumitteln unterstützt.  Die interkommunale Zusammenarbeit entlang der Berkel ist beispielhaft auch für andere Kommunen und Regionen mit der Nutzung der Bäche und Flüsse und dem Schutz vor Hochwasser.

Die  Berkel-Projekte wurden auf dem Symposium des NRW-Umweltministeriums zur Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie in Oberhausen vorgestellt.

Umsetzung:

Mit der unterzeichneten Kooperationsvereinbarung wurde diese Arbeit bis zunächst Ende 2017 verstetigt. In 2016 bis 2018 fanden bereits weitere Berkel-Aktionstage statt. Dabei wollten die Kommunen vor allem verbindende Aktionen durchführen und die Bürger vor Ort einbinden.

Im Zuge der Regionale 2016 entwickelten die Anrainer-Kommunen beispielsweise mehrere Vorhaben: Coesfeld wurde zur „BerkelSTADT“. Man will den Fluss in der Innenstadt an einigen Stellen wieder freilegen und gleichzeitig den Hochwasserschutz und die Ökologie verbessern. Ähnliche Ziele wurden in Stadtlohn mit dem Projekt „Leben mit dem Fluss“ formuliert. Das „Kulturhistorische Zentrum Westmünsterland“ ensteht in Vreden direkt neben der Berkel.  Weiterhin wurde das „Forum BildungsBerkel“ gegründet.

Finanzierung:

Das Projekt wurde aus der Städtebauförderung finanziert. Den erforderlichen Eigenanteil in Höhe von 40 Prozent haben die Berkelstädte getragen.

Rechtsform:

öffentlich-rechtliche Vereinbarung

Zusammenarbeit seit:

2013

Kontakt:
Stadt Coesfeld
Markt 8
48653 Coesfeld
Telefon: 0049-2541 / 939-0
E-Mail: stadt@coesfeld.de 

Diese Übersicht als PDF herunterladen