Wassernetz Zülpicher Börde

Zülpich, Kreis Düren, Kreis Euskirchen, Rhein-Erft-Kreis, Erftstadt, Nörvenich, Vettweiß, Weilerswist

Stichworte:
Umwelt Wasser
Hauptverantwortlich: Zülpich
Sonstige Beteiligte:

Erftverband

Kurzprofil:

Stadt Zülpich

Regierungsbezirk Köln

Einwohner: 20.332 (IT.NRW, 31.12.2019)

Fläche: 101,01 km²

Anlass:

Gewässer und Landschaften spielten im Bewusstsein der Bevölkerung in der LEADER-Region Zülpicher Börde eher eine untergeordnete Rolle. Häufig fehlt das Wissen über Wirkzusammenhänge zwischen Wasser, Hochwasser und Landschaft. Oft werden sie erst durch Schäden thematisiert. Landschaft wird häufig nur dann als schön empfunden, wenn sie geordnete Strukturen aufweist, und nicht, wenn sie sich naturnah entwickeln kann. Dementsprechend sind Freizeitfaktoren in der Landschaft und am Gewässer nur gering ausgeprägt. Um die Akzeptanz für Veränderungsprozesse an den Gewässern zu stärken, will das Projekt „Wassernetz Börde“ Wasserthemen und die Erlebbarkeit der Gewässer stärker in den Fokus rücken und im Bewusstsein der Menschen verankern.

Dazu wurde das LEADER-Projekt „Wassernetz Börde“ unter Projektträgerschaft des Erftverbands ins Leben gerufen.

(Quelle Text: Pressemitteilung des LAG Zülpicher Börde e.V, 3. Mai 2019, Quelle Bild: Zuelpicherboerde.de)

Ziel:

„Das Projekt soll animieren, die Gewässer in der Zülpicher Börde als Lebensadern der Region zu erkennen und zu schützen“, so der Regionalmanager der LEADER-Region Zülpicher Börde, Peter Wackers. Zielgruppen des Projekts sind Bürgerinnen und Bürger, Schulen, Kindergärten, ortsansässige Vereine und Institutionen (z.B. Naturparke, Biologische Stationen, Träger der Umweltbildung) und kommunale Vertreterinnen und Vertreter.

Ihnen soll durch verschiedene Veranstaltungen ein Zugang zum Thema Wasser gegeben werden. Es werden die zentralen Themen Abwasser, Gewässer und Grundwasser, Hochwasserschutz und Überflutungsvorsorge sowie Gewässerentwicklung (Renaturierung) an den verschiedenen Orten beleuchtet.

Umsetzung:

Um den Bürgern das Thema Wasser näherzubringen wurden im Rahmen des Projekts Wassernetz Börde verschiedene Aktivitäten angesetzt, z.B. Veranstaltungen im Jahr 2021

  • „Beats am Becken“–Lichterfest am Hochwasserrückhaltebecken Horchheim in Weilerswist
  • „Wilde Wasser“–Natur und Kultur am Neffelsee in Zülpich-Füssenich
  • „Bachgeflüster“ in der Rotbachaue –Kinderfest in Erftstadt-Friesheim
  • Die „klingende Kläranlage“ –Brunchkonzert in der Kläranlage Vettweiß-Soller
  • „Bachgeflüster“in der Neffelbachaue –Familientag am Wasser in Nörvenich

Neben diesen Aktivitäten sollen übergreifende und dauerhafte Formate (Wanderausstellung, Wettbewerb „Wassergeschichten“) sowie weitere themenbezogene Aktionen und Mitmachaktionen (auch an anderen Standorten) realisiert bzw. initiiert werden.

Finanzierung:

Mit einem LEADER-Fördervolumen von 110.997 € handelt es sich um ein bedeutendes interkommunales Projekt für die LAG Zülpicher Börde. Die kosten teilen sich wie folgt: 65% LEADER-Förderung und 35% durch die beteiligten Kommunen bzw. den Erftverband

Rechtsform:

LEADER-Projekt unter Projekt-Trägerschaft des Erftverbands

Zusammenarbeit seit:

2018

Kontakt:

Erftverband – Pressestelle

Tel. (02271) 88-2127

Am Erftverband 6

50126 Bergheim


Diese Übersicht als PDF herunterladen