Service-Apps, z.B. Apps „Mein Straßenverkehrsamt“ (StVA) und „Pflegefinder“

Rhein-Kreis Neuss, Düsseldorf, Köln, Rhein-Sieg-Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Städteregion Aachen

Hauptverantwortlich: Rhein-Kreis Neuss
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:
Rhein Kreis Neuss
Regierungsbezirk Düsseldorf
Einwohner: 447.431 (2016; Statistisches Bundesamt)
Fläche: 576,52 km²
Anlass:

Die Digitalisierung schreitet voran – es sollen Synergien und Effizienzen für die Bürger und die Angestellten der Verwaltung gleichermaßen geschaffen werden. Dazu hat der Rhein-Kreis Neuss fünf Service-Apps entwickelt, die z.T. schon von anderen Städten und Kreisen, z.B. dem Rhein-Erft-Kreis, übernommen wurden. Da die Prozesse in fast allen Kreisen und kreisfreien Städten gleich geregelt sind, sind die Apps fast überall einsetzbar.

Ziel:

Mehr Service für Bürger und Entlastung für die Mitarbeiter der Kreisverwaltung – das sollen die digitalen Angebote des Kreises miteinander verbinden. Herunterladen können sich die Smartphone-Nutzer diese über einen entsprechenden Store kostenfrei.

Umsetzung:

Bei Nutzern beliebt: Die App fürs Straßenverkehrsamt, die Wartezeiten prognostiziert, die Dienststelle mit der kürzesten Wartezeit empfiehlt und einen Überblick über benötigte Unterlagen gibt. Mit dem Programm hat der Rhein-Kreis einst Neuland betreten, heute ist es die mit Abstand erfolgreichste App des Kreises. Seit 2011 wurde sie knapp 20.000 Mal installiert und von rund 120.000 Menschen genutzt.

Die Heimfinder-App ist seit Oktober 2017 im Rhein-Kreis Neuss im Einsatz. Sie hilft Bürgern bei der Suche nach einen ortsnahen Kurz- oder Langzeitpflegeplatz in den kreisweit 46 verschiedenen Seniorenhäusern. Die App wurde mit technischer Unterstützung durch den Rhein-Kreis Neuss u.a. in den Rhein-Erft-Kreis übernommen.

 

Finanzierung:

Die Finanzierung erfolgte durch den Rhein-Kreis Neuss – es entstehen den die Apps übernehmenden Städten und Kreisen keine Kosten bei der Übernahme der Apps.

Um Entwicklungskosten zu sparen, hat der Rhein-Kreis Neuss sein eigenes Personal mit speziellen Schulungs- und Fortbildungsangeboten zur App-Entwicklung und Digitalisierung fortgebildet.

Rechtsform:

Der Rhein-Kreis Neuss hat die Service-Apps entwickelt und stellt diese als Service kostenfrei anderen Städten und Kommunen zur Verfügung.

Zusammenarbeit seit:

2011

Kontakt:
Rhein-Kreis Neuss
Oberstraße 91
41460 Neuss
Telefon 02131 928-0
info@rhein-kreis-neuss.de