Durchführung von Brandschauen (jetzt: Brandverhütungsschauen)

Schwerte, Fröndenberg/Ruhr

Hauptverantwortlich: Schwerte
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:
Stadt Schwerte
Regierungsbezirk Arnsberg
Einwohner: 48.169 (31.12.2016 / Stadt Schwerte, Bürgerdienste)
Fläche: 56 qkm

Stadt Fröndenberg
Regierungsbezirk Arnsberg
Einwohner: 20.961 (31.12.2015 , IT.NRW)
Fläche: 56,21 km²
 
Anlass:

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Fröndenberg verfügt nicht über eine hauptamtliche Wache; daher ist kein Mitarbeiter für den vorbeugenden Brandschutz vorhanden.

Ziel:

Durchführung der gesetzlich vorgeschriebenen Brand-(verhütungs-)schauen in Fröndenberg durch einen Mitarbeiter des vorbeugenden Brandschutzes der Stadt Schwerte.

Umsetzung:

In den Jahren 2012 bis 2016 wurden rund 160 Brand-(verhütungs-)schauen in Fröndenberg durchgeführt.

Finanzierung:

Die Stadt Schwerte erhält von der Stadt Fröndenberg eine Vergütung (Kostenersatz) für die Durchführung der Brand-(verhütungs-)schauen.

Rechtsform:

öffentlich-rechtliche Vereinbarung

Zusammenarbeit seit:

November 2012

Kontakt:
Stadt Schwerte 
Feuerwehr 
Anke Mokros
anke.mokros@stadt-schwerte.de 
Telefon: 02304/932-224