Abwasserbetrieb TEO AöR

Telgte, Everswinkel, Ostbevern, Beelen

Hauptverantwortlich: Telgte
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:
Anlass:

Die Abwasserbetriebe der Stadt Telgte sowie der Gemeinden Everswinkel und Ostbevern hatten seit Jahren intensiv zusammengearbeitet. Die Idee der interkommunalen Zusammenarbeit bei der Abwasseraufbereitung stammt von den Mitarbeitern der Abwasserbetriebe selbst. Diese persönliche Initiative führte im Jahr 2003 zu einer Kooperationsvereinbarung.

Ziel:

Der Abwasserbetrieb ist für die Abwasserbeseitigung (Abwasserableitung und –reinigung) in den vier Trägerkommunen Telgte, Everswinkel, Ostbevern und Beelen zuständig.

Umsetzung:

In vier Entsorgungsgebieten betreut die TEO AöR heute vier Kanalnetze sowie vier Kläranlagen mit über 300 km Abwasserkanäle, etlichen Pumpwerke, Regenrückhalte-, Regenklär-, und Regenüberlaufbecken.

Aus der Kooperationsvereinbarung wurde im Jahr 2012 ein gemeinsames Unternehmen, die „TEO Anstalt öffentlichen Rechts“. Die bisher getrennten Energien einzelner Betriebe  und ihrer jeweiligen Mitarbeiter wurden in einem kommunalen Unternehmen zusammengefasst.

Nach rund drei Jahren Vorbereitung fusionierte der Abwasserbetrieb der Gemeinde Beelen mit der Abwasserbetrieb TEO Anstalt öffentlichen Rechts am 01. Januar 2016.

Finanzierung:
Rechtsform:

Anstalt des öffentlichen Rechts

Zusammenarbeit seit:

2003

Kontakt:

E-Mail: INFO@ABWASSERBETRIEB-TEO.DE