Volkshochschule Bergisch Gladbach

Bergisch Gladbach, Kürten, Odenthal

Stichworte:
VHS und Musikschule
Hauptverantwortlich: Bergisch Gladbach
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:

Stadt Bergisch Gladbach
Regierungsbezirk Köln
Einwohner: 111.846 (IT.NRW, 31.12.2019)
Fläche: 83,09 km²

Anlass:

Ausnutzung von Synergieeffekten bei einer wirtschaftlichen und qualitativ hochwertigen Aufgabenwahrnehmung

Ziel:

Ziel des Zusammenarbeit ist es, ein umfassendes und qualitatives Weiterbildungsangebots zu schaffen sowie Kosten einzusparen.

Umsetzung:

Im Rahmen einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung haben die Kommunen Bergisch Gladbach, Kürten und Odenthal den gemeinsamen Betrieb einer Volkshochschule (VHS) mit Sitz in Bergisch Gladbach beschlossen. Um allen Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ein Bildungsangebot ermöglichen zu können, unterhält die VHS in allen beteiligten Kommunen Zweigstellen . Die Führung der VHS erfolgt über einen Volkshochschulleiter. Die Belange der VHS werden über den Ausschuss für Bildung, Kultur, Schule und Sport – bestehend aus Vertreter der Mitgliedskommunen – geregelt.

Das Bildungsangebot ist breit angelegt und beinhaltet Themen der allgemeinen, gesellschaftlichen, technischen, politischen, beruflichen, gesundheitlichen, kulturellen und sprachlichen Bildung. Es wird ein Augenmerk darauf gelegt, ein ausgewogenes Bildungsangebot zur Bildung, Qualifizierung und Kultur zu schaffen. Zielgruppe sind alle Bevölkerungsgruppen.

Die Volkshochschule setzt einen besonderen Schwerpunkt auf das Qualitätsmanagement. Aus diesem Grund werden Prozesse zweimal im Jahr auf den Prüfstand gestellt und optimiert. Unterstrichen wird dies durch eine Zertifizierung nach DIN Norm.

(Quelle für Text und Bild: siehe Links)

Finanzierung:

Die anfallenden Kosten werden von den beteiligten Kommunen gemeinsam getragen.

Zusammenarbeit seit:

1976

Kontakt:

VHS Bergisch Gladbach
Buchmühlenstraße 12
51465 Bergisch Gladbach

Telefon: 02202 / 14 2263


Diese Übersicht als PDF herunterladen