Übernahme der Projektsteuerung für Entwicklung eines Bürgerbegegnungszentrums

Lemgo, Kalletal

Hauptverantwortlich: Lemgo
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:

Alte Hansestadt Lemgo
Regierungsbezirk Detmold
Einwohner: 41.472 (30.06.2016, Alte Hansestadt Lemgo)
Fläche: 100,86 km²

Gemeinde Kalletal
Regierungsbezirk Detmold
Einwohner: 13.914 (IT.NRW, 31.12.2015)
Fläche: 112,42 km²

Anlass:

Die Gemeinde Kalletal möchte das Schulzentrum in Kalletal-Hohenhausen zu einem Bürgerbegegnungszentrum weiterentwickeln. Zudem soll die Gemeinschaftsschule im Bestand energetisch kernsaniert werden. Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit sowie der kommunalen Besonderheiten derartiger Projekte wurde die interkommunale Zusammenarbeit vereinbart.

Ziel:

Die erfolgreiche Umsetzung der Baumaßnahme auf wirtschaftliche, fachgerechte und angemessene Art und Weise.

Umsetzung:

Die Alte Hansestadt Lemgo stellt einen Architekten mit 19,5 Wochenarbeitsstunden für die Dauer des Projektes zur Verfügung, der die Projektsteuerung (delegierbare Bauherrenaufgaben) übernimmt.

Finanzierung:

Es werden die der Alten Hansestadt Lemgo tatsächlich entstandenen Personal- und Sachkosten von der Gemeinde Kalletal vergütet.

Rechtsform:

öffentlich-rechtliche Vereinbarung

Zusammenarbeit seit:

4/2016

Kontakt:

t.schroeder@lemgo.de
Alte Hansestadt Lemgo
Marktplatz 1
32657 Lemgo
Tel 0 52 61 – 21 30
info@lemgo.de

Gemeindeverwaltung Kalletal
Rintelner Str. 3
32689 Kalletal
Tel 05264 / 644-0
info@kalletal.de