"Satellit" - Digitalhub Münsterland

Lengerich, Ladbergen, Lienen, Tecklenburg

Hauptverantwortlich: Lengerich
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:
Stadt Lengerich
Regierungsbezirk Münster
Einwohner: 22.641 (IT.NRW, 31.12.2018)
Fläche: 90,79 km²
Anlass:

Hinter dem Vorhaben steht die Idee, die digitale Wirtschaft durch die Vernetzung von Unternehmen, Institutionen, Wissenschaft, Verbänden und Startups vor Ort zu fördern.

Ziel:

Es geht um den sogenannten Digital Hub Münsterland, dessen Verantwortliche es sich zur Aufgabe gemacht hat, die digitale Wirtschaft durch die Vernetzung von Unternehmen, Institutionen, Wissenschaft, Verbänden und Startups zu fördern. In Lengerich soll nun, in Kooperation mit den Nachbarn, eine Art Zweigstelle errichtet werden („Satellit“)

Umsetzung:

Es haben sich rund 20 lokale Unternehmen bereit erklärt, in das Vorhaben einzusteigen. Die meisten kommen aus Lengerich, ein paar aus den drei anderen Kommunen. Die Initiative, sich an dem vom Land geförderten Vorhaben zu beteiligen, ging von der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft des Kreises aus. Es besteht genügend Interesse örtlicher Firmen. Ergebnisse sind z.B. Digitalisierung des Rechnungseingangs in Betrieben und der Aufbau neuer Logistikketten bei Warenwirtschaftssystemen sowie das Ziel, physische Produkte intelligent zu zu machen.

 

Finanzierung:

Förderung durch das Land NRW, finanzielles Engagement der beteiligten Firmen

Rechtsform:

Den Verein Münsterland digital, der hinter Digital Hub Münsterland steht, gibt es seit 2016. Man versteht sich in erster Linie aus „Austauschplattform“ für digitale Innovationsprojekte und digitale Fragestellungen.

Zusammenarbeit seit:

Sommer 2019