Sammlung und Beförderung von Alttextilien

Kreis Viersen, Kempen, Tönisvorst, Willich, Brüggen, Niederkrüchten, Schwalmtal

Hauptverantwortlich: Kreis Viersen
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:

Kreis Viersen
Regierungsbezirk: Düsseldorf
Einwohner: 299.302 Stand: 31.10.2016 | www.kreis-viersen.de
563,3 km²

Anlass:

Der Abfallbetrieb des Kreises Viersen ist grundsätzlich bereits zuständig für die Verwertung gesammelter Alttextilien und verfügt über die hierfür notwendige Infrastruktur.

Ziel:

Senkung der Restabfallmenge und Minderung der Abfallentsorgungsgebühren für die Bürger. Darüber hinaus sollen durch gewerbliche Sammlungen ausgelöste Beeinträchtigungen des Stadtbildes bzw. Behinderungen und Gefährdungen des Straßenverkehrs vermieden werden.

Umsetzung:

Die aufgrund der Zusammenarbeit entstehenden Synergieeffekte ermöglichen eine wirtschaftlichere Aufgabenwahrnehmung, die sich günstig auf die Müllgebühren auswirkt. Darüber hinaus werden die Wege zu den Altkleidercontainern kürzer, weil diese an zusätzlichen Standorten stehen. So wird auch der Service für die Bürger gesteigert.

Finanzierung:

Die Aufgabenwahrnehmung wird durch die jeweiligen Verwertungserlöse finanziert.

Rechtsform:

öffentlich-rechtliche Vereinbarung

Zusammenarbeit seit:

2017

Kontakt:
Rathausmarkt 3
41747 Viersen
karl.schippers@kreis-viersen.de
02162 39-1018
Links: