Rheinisches Studieninstitut für kommunale Verwaltung (rheinstud)

Köln, Bonn, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Kreis Euskirchen, Oberbergischer Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis, Landschaftsverband Rheinland

Stichworte:
Ausbildung
Hauptverantwortlich: Köln
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:

Stadt Köln
Regierungsbezirk Köln
Einwohner: 1.087.863 (IT.NRW, 31.12.2019)
Fläche: 405,02 km²

Anlass:

Schaffung von Synergieeffekten und Bündelung von Aufgaben

Ziel:

Ziel der Zusammenarbeit ist es, ein qualitatives, nachhaltiges und kostengünstiges Fortbildungsprogramm in der Region sicherzustellen.

Umsetzung:

Die Schulung, Weiterbildung und Prüfung von Mitarbeitern ist ein wesentlicher Bestandteil der kommunalen Praxis. Insbesondere komplexe Aufgaben, neue Technologien und der fortschreitende Wandel erfordern eine Spezialisierung der Mitarbeiter in unterschiedlichen Arbeitsbereichen. Aufgrund knapper finanzieller Ressourcen in zahlreichen Kommunen, wurde in der Vergangenheit das „Rheinisches Studieninstitut für kommunale Verwaltung (rheinstud)“ in Köln eingerichtet. Das Studieninstitut ist eine Gesellschaft und wird auf öffentlich-rechtlicher Grundlage betrieben.

Die Organe des Zweckverbandes setzen sich aus dem Institutsvorsteher, der Gesellschafterversammlung und dem Institutsausschuss zusammen. Die Leitung des Instituts obliegt dem eingesetzten Studienleiter.

Das Studieninstitut fungiert für alle Mitglieder als zentrale Aus- und Fortbildungseinrichtung. Zu den Aufgaben gehört die Unterstützung bei der Personalauswahl, die systematische Ausbildung der Nachwuchskräfte sowie eine gezielte und bedarfsgerechte Fortbildung der Mitarbeiter. Der Ausbildungssektor ist das ‚klassische‘ Aufgabenfeld des Instituts. Er verschafft den Mitarbeitern in der Verwaltung breite berufliche Einsatzmöglichkeiten. Aufgrund der Corona Situation wurde die Wichtigkeit des Online-Unterrichts erkannt und ist aus diesem Grund inzwischen – neben dem Frontalunterricht – ein fester Bestandteil des Lehrprogramms. Das Institut weist als Fortbildungsstätte eine Vielzahl an Seminaren zur Ausgestaltung persönlicher und fachlicher Kompetenzen auf.

Das Studieninstitut handelt zukunftsorientiert und innovativ und leistet einen wesentlichen Beitrag für eine moderne Kommunalverwaltung.

(Quelle für Text und Bild: siehe Links)

Finanzierung:

Die Finanzierung erfolgt über Entgelte der Teilnehmer sowie einer Umlage der Gesellschafter.

Rechtsform:

Gesellschaft

Zusammenarbeit seit:
Kontakt:

Rheinisches Studieninstitut ·
Konrad-Adenauer-Straße 13
50996 Köln

Telefon: 0221 937663


Diese Übersicht als PDF herunterladen