Planung und Aufbau eines virtuellen Dienstleistungszentrums

Merzenich, Jülich, Kerpen, Inden, Linnich, Niederzier

Stichworte:
Bürgerbüro Digitalisierung
Hauptverantwortlich: Merzenich
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:
Gemeinde Merzenich
Regierungsbezirk Köln
Einwohner: 9.320 (Quelle: offenedaten.kdvz-frechen.de; Stand: 2016)
Fläche: 38,11 km²
Anlass:

Die Gemeinde Merzenich und die Stadt Kerpen arbeiten bereits an mehreren erfolgreichen IKZ-Projekten. Durch diese positiven Erfahrungen und den resultierenden Einsparungen haben die Bürgermeister das Projekt Planung und Aufbau eines virtuellen Dienstleistungszentrums gestartet und weitere Bürgermeister der Nachbarkommunen eingeladen teilzunehmen.

Ziel:

Ziel ist ein „Virtuelles Dienstleistungszentrum (DLZ)“, welches Aufgaben möglichst flexibel und gleichzeitig verbindlich für alle teilnehmenden Kommunen bündelt, ohne eine neue Behörde zu schaffen und für alle Kommunen Einsparungen zu realisieren.

Umsetzung:

Es wurden mehrere themenübergreifende und themenbasierte Workshops zur Identifikation und Festlegung der gemeinsamen Aufgabenfelder für das zukünftige DLZ durchgeführt. Ein Meilensteinplans für die Umsetzung bei den selektierten Themen „Gebühren“, „Umsatzsteuer“, „Beschaffung/Vergabe“ und „Strategisches Berichtswesen“ wurde erstellt.

Finanzierung:

Die Gemeinde Merzeinich tritt in der Startprojektphase zunächst in Vorlage bis eine gemeinsame rechtliche Form der Zusammenarbeit für ein virtuelles Dienstleistungszentrum gefunden ist.

Rechtsform:

zur Zeit formlos / Absprache auf Bürgemeisterebene

Zusammenarbeit seit:

Start 2018

Kontakt:
Gemeinde Merzenich
Valdersweg 1
52399 Merzenich
Tel.:02421/399-0
e-mail:info@gemeinde-merzenich.de
www.gemeinde-merzenich.de

Diese Übersicht als PDF herunterladen