Kooperation Volkshochschule Minden / Bad Oeynhausen

Minden, Bad Oeynhausen, Porta Westfalica, Petershagen, Hille

Stichworte:
VHS und Musikschule
Hauptverantwortlich: Minden
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:

Stadt Minden
Regierungsbezirk Detmold
Einwohner: 81.716 (31.12.2019, IT.NRW)
Fläche: 101,12 km²

Anlass:

Ausnutzung von Synergieeffekten bei einer wirtschaftlicheren und qualitativ hochwertigen Aufgabenwahrnehmung

Ziel:

Ziel der Zusammenarbeit ist es, ein umfassendes und qualitatives Weiterbildungsangebots zu schaffen sowie Kosten einzusparen.

Umsetzung:

Im Jahr 1976 schlossen sich die Kommunen Minden, Bad Oeynhausen, Porta Westfalica, Petershagen und Hille zu einem Zweckverband mit dem Namen „Zweckverband  Volkshochschule  Minden / Bad Oeynhausen “ mit Hauptsitz in Minden zusammen.

Um Bürgerinnen und Bürgern ein ortsnahes und breites Weiterbildungsangebot machen zu können, gibt es die festen Standorte Minden und Bad Oeynhausen. Zur Ausführung der Kursinhalte wird jedoch auch auf Räumlichkeiten weiterer Mitgliedskommunen zurück gegriffen.

Die Organe des Zweckverbandes setzen sich aus dem Verbandsvorsteher und der Verbandsversammlung zusammen. Die Verbandsversammlung weist in Summe 41 Vertreter aus den Mitgliedsgebieten auf. Die Anzahl der Vertreter bemisst sich je nach Einwohnerzahl der beteiligten Kommunen. Zudem gibt es als Gremien den Koordinierungsausschuss und den Ältestenrat. Der Koordinierungsausschuss fördert die Zusammenarbeit der einzelnen Mitglieder. Der Ältestenrat übernimmt eine beratende Funktion bei Ausführung der Aufgaben. Die Leitung des Zweckverbands obliegt einer ausgebildeten pädagogischen Fachkraft.

Das Bildungsangebot ist breit angelegt und beinhaltet Themen der allgemeinen, politischen, beruflichen, gesundheitlichen, kulturellen und sprachlichen Bildung.

Die Volkshochschule setzt einen besonderen Schwerpunkt auf das Qualitätsmanagement. Aus diesem Grund werden Prozesse regelmäßig auf den Prüfstand gestellt und optimiert. Unterstrichen wird dies durch eine Zertifizierung nach ISO 9001.

(Quelle für Text und Bild: siehe Links)

Finanzierung:

Die Finanzierung erfolgt über Gebühren der Teilnehmer an den Zweckverband nach Maßgabe einer erlassenden Gebührenordnung. Sollten diese für eine Kostendeckung nicht ausreichen, erfolgt eine Umlage durch die Verbandsmitglieder. Die Höhe der Umlage richtet sich je nach Einwohnerzahl der Mitglieder.

Rechtsform:

Zweckverband

Zusammenarbeit seit:

1976

Kontakt:

VHS Minden
Königswall 99
32423 Minden
Tel.: 0571 837 660
Fax: 0571 837 6633

programm@vhs-minden.de

Links:

VHS Minden


Diese Übersicht als PDF herunterladen