Konzentration feuerwehrtechnischer Einrichtungen in der Feuer- und Rettungswache der Stadt Ahlen als Zusammenarbeit im Kreisfeuerwehrverband

Kreis Warendorf, Ahlen

Hauptverantwortlich: Kreis Warendorf
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:
Kreis Warendorf
Regierungsbezirk Münster
Einwohner: 278.010 (31.12.2019, Kreis Warendorf)
Fläche: 1.319 km²
Anlass:

Neubau der Feuer- und Rettungswache

Ziel:

Konzentration von technischen Einrichtungen wie Atemschutzwerkstatt, Schlauchpflege, Atemschutzübungsstrecke an einem zentralen Standort zur Einsparung von Arbeitszeit und Beschaffungskosten – Nutzung von Synergieeffekten

Umsetzung:

Neben den wirtschaftlichen Vorteilen bietet die zentrale Vorhaltung einen höheren Nutzen als Serviceleistung. Wesentliches Element ist hier die Sicherstellung der Versorgung der Einsatzstellen rund um die Uhr.

Finanzierung:

Der Kreis Warendorf erstattet der Stadt Ahlen die Personalkosten auf Grundlage von Arbeitsnachweisen

Rechtsform:

öffentlich-rechtliche Vereinbarung

Zusammenarbeit seit:

1996

Kontakt:
Kreishaus Warendorf
Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf
Telefon: 02581/53-3285