Interkommunales Gewerbe- und Industriegebiet Oberbehme

Kirchlengern, Hiddenhausen

Hauptverantwortlich: Kirchlengern
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:
Gemeinde Kirchlengern
Regierungsbezirk Münster
Einwohner: 16.074 (IT.NRW, 31.12.2017)
Fläche: 33,78 km2  
Anlass:

Mit dem Aufbau eines gemeinsamen Gewerbeparkes (interkommunales Gewerbegebiet)  im Bereich Oberbehme, unmittelbar an der A30, werden Gewerbetreibenden und Industriebetrieben in den Kommunen Flächen für den Ausbau ihrer mittelständischen Betriebe angeboten.

Ziel:

Durch das Gewerbegebiet wird das Arbeitsplatzangebot sowie die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Raumes gestärkt. Durch die Lage und die interkommunale Zusammenarbeit der Gemeinden Kirchlengern und Hiddenhausen schaffen es beide Gemeinden die lokale Wirtschaft zu binden. Dabei spielen Wertebewußtsein, Wettbewerbsfähigkeit und Qualität eine besondere Rolle. Das Projekt versteht sich auch als Bindeglied für den gesamten nordwestdeutschen Raum.

Umsetzung:

Der Standort des interkommunalen Gewerbe- und Industriegebietes Oberbehme befindet sich am Südrand der Gemeinde Kirchlengern (rund 17.000 Einwohner), angrenzend an die Gemeinde Hiddenhausen (rund 20.000 Einwohner). Im weiteren Einzugsgebiet leben über zwei Millionen Menschen (50 km-Radius).

Der Standort Oberbehme − inmitten des Kreises Herford − liegt direkt am Knotenpunkt der Autobahn A 30 und der Bundesstraße B 239. Die Bahnlinie Bielefeld- Osnabrück verläuft in unmittelbarer Nähe des Gewerbe- und Industriegebietes. Diese überregional bedeutsamen Verkehrsachsen gewährleisten die hervorragende Anbindung des Standortes an die Wirtschaftsräume Bielefeld-Gütersloh, Münster-Osnabrück und Hannover-Braunschweig.

Damit sind wesentliche Voraussetzungen für einen regional bedeutsamen Wirtschaftsstandort gegeben.

DIe Realisierung und Vermarktung des Gewerbeparks wurde an die DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft übertragen. Das Gesamtareal gliedert sich in 3 Baufelder.  Gewerbe und Industrie haben sich erfolgreich angesiedelt.

(Quelle: iko.kirchlengern.de)

Finanzierung:

Kostenverteilung, externe Vermarktungsgesellschaft

Rechtsform:

öffentlich-rechtliche Vereinbarung

Zusammenarbeit seit:

2004

Kontakt:
Gemeinde Kirchlengern
Fachbereichsleiter; Wirtschaftsförderung
Rathausplatz 1
32278 Kirchlengern
Telefon: 05223/7573-163
E-Mail:info@kirchlengern.de
Internet: www.kirchlengern.de