Interkommunale Kooperation der lippischen CDOs und Digitalisierungsbeauftragten

Bad Salzuflen, Detmold, Horn-Bad Meinberg, Lemgo, Lage, Schlangen, Oerlinghausen, Extertal, Kalletal, Barntrup, Dörentrup, Blomberg, Schieder-Schwalenberg, Leopoldshöhe, Lügde, Kreis Lippe

Stichworte:
Digitalisierung
Hauptverantwortlich: Bad Salzuflen
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:

Stadt Bad Salzuflen
Regierungsbezirk Detmold
Einwohner: 56.686 (https://www.stadt-bad-salzuflen.de/stadt-und-rathaus/zahlen-daten-fakten/bevoelkerung)
Fläche: 100,05 km²

Stadt Detmold
Regierungsbezirk Detmold
Einwohner: 74.254 (31.12.2019, IT.NRW)
Fläche: 129,39 km²

Anlass:

Impuls der Stadt Detmold zur Vernetzung der lippischen CDOs und Digitalisierungsbeauftragten

Ziel:

Ziel der interkommunalen Kooperation ist neben dem stetigen Austausch zu Digitalisierungsthemen, der Aufbau von Kompetenzen sowie die Schaffung von Strukturen und Netzwerken zur gemeinschaftlichen Umsetzung von Digitalisierungsprojekten.

Umsetzung:

           

Die interkommunalen Akteure organisieren und steuern gemeinschaftlich den Kompetenzaufbau und die Projektumsetzung im Bereich E-Government und Smart City. Zudem werden konkrete Arbeitspakete definiert und arbeitsteilig wahrgenommen.

Ausgewählte Ergebnisse:

– Inanspruchnahme des Beratungsworkshops im Rahmen der Begleitforschung zum Förderprogramm „Digitalen Modellregionen NRW“ mit der Zielsetzung eine interkommunale Digitalisierungs-Roadmap zu entwickeln

– Durchführung des Workshops im Rahmen der Initiative „Stadt.Land.Digital“ mit den Themenschwerpunkten „Interkommunale Kooperationen“ und „Wissensmanagement“ (Link zur Ergebnisdokumentation: https://www.de.digital/DIGITAL/Redaktion/DE/Standardartikel/Stadt-Land-Digital/karte-regionenworkshop-ostwestfalen-lippe.html)
– Entwicklung des Leitgedankens „Wir machen uns OZG-ready!“: interkommunale Umsetzung des OZG, Auf- und Ausbau eines einheitlichen Bürgerserviceportals

– monatliche Meet-Ups als Austauschbasis für die lippischen CDOs und Digitalisierungsbeauftragten

– kontinuierliche Kontaktaufnahme und Kooperation mit Modellregionen, Förderkommunen sowie Wissensweitergabe für die nachhaltige Förderung von interkommunalen Kooperationen im Digitalisierungsbereich

– Teilnahme an Wettbewerben und Vorstellung der interkommunalen Gruppe im Rahmen von Vorträgen speziell für CDOs/Digitalisierungsexperten*innen (z.B. CDO-Café des BMWi am 21.07.2021)

(Quelle für Text uns Bild: Stadt Bad Salzuflen und Links)

Finanzierung:
Rechtsform:
Zusammenarbeit seit:

2020

Kontakt:

Stadt Bad Salzuflen

Lena Sargalski, Stabsstelle Strategie, Innovation und Digitalisierung/ Chief Digital Officer, Stadt Bad Salzuflen, l.sargalski@bad-salzuflen.de, 05222 952 358

Stadt Detmold

Sandra Müller, Chief Digital Officer, Stadt Detmold, s.mueller@detmold.de, 05231 977 192


Diese Übersicht als PDF herunterladen