Gemeinschaft erFahren (Schloss Hamborn)

Borchen, Bad Wünnenberg, Büren, Lichtenau, Salzkotten

Stichworte:
ÖPNV Tourismus
Hauptverantwortlich: Borchen
Sonstige Beteiligte:

Verein TEILBAR Schloss Hamborn e.V., Borchen

Kurzprofil:

Gemeinde Borchen

Regierungsbezirk Detmold

Einwohner: 114.240 (Einwohnerstatistik der Gemeinde Borchen – Stand 31.12.2019)

Fläche: 77,28 km²

Anlass:

Die Mobilität im ländlichen Raum steht im Spannungsverhältnis zwischen dem Wunsch nach individueller Mobilität und einem für Kommunen teuren öffentlichen Personennahverkehr.

Das Schloss Hamborn ist Anziehungspunkt für Bürger und Touristen.  Um Umweltbelange zu berücksichtigen, soll der alltägliche Verkehr von und nach Schloss Hamborn über eine Buchungsplattform und eine Mitfahr-App vernetzt werden.

Ziel:

Ziel des Projektes „Gemeinschaft erFahren“ ist es,  Treibhausgasemissionen zu vermindern und den Verkehr vom und zum Schloß Hamborn nachhaltig zu verringern.

Schloss Hamborn hebt sich von der Mehrzahl der Dörfer im Umfeld ab. Dank Einrichtungen der vollstationären Kinder- und Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit, Waldorfschule und Waldorf-Förderschule, Hilfen für junge Erwachsene  sowie einer Mitarbeiter*innen mit oftmals kinderreichen Familien ist der Anteil junger Menschen überdurchschnittlich hoch. Hinzu kommen die biologisch-dynamische Land- und Forstwirtschaft , Einzelhandelsgeschäfte, das Café Alte Schule, das Altenwerk, die Reha-Klinik,  Handwerker, Obst- und Gemüsegärtnerei, eine Medienwerkstatt und ein  Buchverlag sowie viele weitere Betriebe.

Alle Gruppen verbindet, dass sie aus verschiedenen Gründen nicht am klassischen Mobilitätskonzept teilhaben können oder wollen. Die Versorgung des Dorfes mit ÖPNV ist aktuell und absehbar deutlich unzureichend. Innovative Mobilitätskonzepte als wesentlicher Punkt zukunftsorientierter Dorfentwicklung sollen den Gemeinschaftssinn stärken und die Begegnung der Generationen fördern. Über den ÖPNV hinaus soll eine gemeinschaftliche Mobilität ermöglicht und sowohl Verkaufsaufkommen  als auch Parkraumbedarf reduziert werden.

(Quelle: teilforum.de)

Umsetzung:

Es wurden eine Buchungsplattform und eine Mitfahr-App zur Vernetzung der An- und Abfahrten vom und zum Schloß Hamborn eingerichtet.

Zusätzlich wurde ein organisiertes Angebot von E-Autos und E-Bikes geschaffen, die zur Ergänzung und/oder dem Ersatz des privaten Fahrzeugs und zur Fahrzeugfülle vor Ort dienen sollen. Zu diesem Zweck werden auch Mitfahrbänke eingerichtet, die ein Ort der Begegnung und damit dem ErFahren von Gemeinschaft dienen.

Das Projekt wird getragen vom Projektträger TEILBAR SCHLOSS HAMBORN e.V. und befindet sich seit 2020 in der Umsetzung, die Ende 2021 abgeschlossen sein wird.

Finanzierung:

LEADER Förderung: 39.650,00 €; Kofinanzierung durch die Kommunen: 21.350,00 €

Rechtsform:

öffentlich-rechtliche Vereinbarung

Zusammenarbeit seit:

2020

Kontakt:

Regionalforum Südliches Paderborner Land e.V.

Ralf Zumbrock

Geschäftsführer und Regionalmanager

0 29 53 / 96 229-1

zumbrock@suedliches-paderborner-land.de

Links:

https://www.leader-spl.eu/projekte/item/gemeinschaft-erfahren


Diese Übersicht als PDF herunterladen