Gemeinsamer Arbeitskreis Meldewesen

Kreis Steinfurt, Altenberge, Emsdetten, Greven, Hopsten, Hörstel, Horstmar, Ibbenbüren, Ladbergen, Laer, Lengerich, Lienen, Lotte, Metelen, Mettingen, Neuenkirchen, Nordwalde, Ochtrup, Reken, Rheine, Saerbeck, Steinfurt, Tecklenburg, Westerkappeln, Wettringen

Hauptverantwortlich: Kreis Steinfurt
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:
Kreis Steinfurt
Regierungsbezirk Münster
Einwohner: 446.565 (31.12.2017, IT.NRW)
Fläche: 1.792 km²
Anlass:

Regelmäßig einmal pro Halbjahr treffen sich die Kommunen des Kreises Steinfurt zum interkommunalen Austausch im Bereich Meldewesen. Die regelmäßige Zusammenarbeit beim Austausch von Informationen und Kenntnisständen hat sich über viele Jahre bewährt.

Ziel:

Für die Mitarbeiter der Meldebüros sind die halbjährlichen kreisweiten Fortbildungsveranstaltungen eine gute Möglichkeit der Vernetzung und des Austauschs im Kreis Steinfurt, um die Vielfalt des Meldewesens durch interkommunale Zusammenarbeit zu meistern.

Neben der Fortbildung steht damit auch die Vernetzung im Vordergrund, z. B. um Vertretungen abzusprechen.

Umsetzung:

Bei den Fortbildungsveranstaltungen werden aktuelle Themen und der Umgang mit diesen angesprochen. So waren beispielsweise die Vorgaben des E-Government-Gesetzes und des Online-Zugangs-Gesetzes OZG ein Hauptthema der Fortbildungsveranstaltung in 2019. Auch die Datenschutzgrundverordnung und ihre neuen Bestimmungen wurden erörtert durch den kommunalen Datenschutzbeauftragten. Die Teilnehmer bekamen so einen Überblick über die sie betreffenden Neuerungen insbesondere zu personenbezogenen Daten. Gastgeber sind immer wieder rotierend die einzelnen Kommunen.

Finanzierung:

Kreis Steinfurt

Rechtsform:

Fortbildungsveranstaltung

Zusammenarbeit seit:

langjährig jedes halbe Jahr

Kontakt:
Für alle: Stadt Ochtrup
Postfach 13 64
48602 Ochtrup
Tel.: +49 2553 730
Email: post@ochtrup.de