Entwicklung eines interkommunalen Gewerbeparks

Bornheim, Alfter

Hauptverantwortlich: Bornheim
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:
Stadt Bornheim
Regierungsbezirk Köln
Einwohner: 47.636 (31.Dez.2015, IT.NRW)
Fläche: 82,69 km² 
Anlass:

Stärkung der lokalen Wirtschaftsstruktur

Ziel:

Ziel des Projekts ist es, das Arbeitplatzangebot zu erweitern und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit langfristig sicherzustellen.

Umsetzung:

Zur Erschließung eines interkommunalen Gewerbegebiets Bornheim-Alfter hat die Gemeinde Alfter die Entwicklung des Teilabschnitts des Gewerbeparks Alfter-Nord auf die Stadt Bornheim übertragen. Die Durchführung der Maßnahmen erfolgt über die kommunale Beteiligungsgesellschaft WFG Bornheim, die von der Stadt Bornheim für die komplette Umsetzung des Projekts beauftragt ist.

Finanzierung:

Die Vertragsparteien verzichten auf die Erhebung von Kosten.

Rechtsform:

öffentlich-rechtliche Vereinbarung

Zusammenarbeit seit:

2013

Kontakt:
WFG Bornheim
Herr Joachim Strauß (Ansprechpartner)
Tel.: 02222 – 945 – 223
E-Mail: strauss@wfg-bornheim.de