Betrieb der Musikschule

Ibbenbüren, Hörstel, Recke

Stichworte:
VHS und Musikschule
Hauptverantwortlich: Ibbenbüren
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:
Stadt Ibbenbüren
Regierungsbezirk Münster
Einwohner:50.935 (IT.NRW, 31.12.2015)
Fläche: 108,87 km² 
Anlass:

Schaffung eines breiten Kulturangebots für die Bürgerschaft

Ziel:

Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Freude an Musik zu wecken, das Erlernen von Musikinstrumenten zu unterstützen und musikalische Begabungen zu fördern.

Umsetzung:

Die Kommunen Hörstel und Recke haben im Rahmen einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung die Aufgabe des Betriebs einer Musikschule  auf die Stadt Ibbenbüren übertragen. Zur Wahrnehmung der Musikschularbeiten stellen die Kommunen geeignete Räumlichkeiten kostenfrei zur Verfügung. In einem erweiterten Kulturausschuss, mit Vertretern aller beteiligten Kommunen, werden wesentliche Entscheidungen betreffend des Musikschulbetriebs getroffen. Auf diese Weise können Rahmenbedingungen geschaffen werden, um Bürgerinnen und Bürgern ein bedarfsgerechtes Musikschulangebot zu unterbreiten und den Musikschulbetrieb langfristig zu sichern. Die Musikschule trägt den Namen „Musikschule der Stadt Ibbenbüren“.

Finanzierung:

Zur Finanzierung erhält Ibbenbüren von den beteiligten Kommunen jeweils 60.000 Euro pro Jahr.

Rechtsform:

öffentlich-rechtliche Vereinbarung

Zusammenarbeit seit:

2007

Kontakt:
Musikschule Ibbenbüren
Clemens Lügger (Leiter)
Telefon: 05451 931-782
E-Mail: Clemens.Luegger@ibbenbueren.de

Diese Übersicht als PDF herunterladen