Bergisches Studieninstitut für Kommunale Verwaltung (BSI)

Wuppertal, Leverkusen, Remscheid, Solingen, Kreis Mettmann

Stichworte:
Ausbildung
Hauptverantwortlich: Wuppertal
Sonstige Beteiligte:
Kurzprofil:

Stadt Wuppertal
Regierungsbezirk Düsseldorf
Einwohner 355.100 (IT.NRW, Stand 31.12.2019)
Fläche: 168,39 km²

Anlass:

Schaffung von Synergieeffekten und Bündelung von Aufgaben

Ziel:

Ziel der Zusammenarbeit ist es, ein qualitatives, breites und kostengünstiges Fortbildungsprogramm in der Region sicherzustellen.

Umsetzung:

Die Schulung, Weiterbildung und Prüfung von Mitarbeitern ist ein wesentlicher Bestandteil der kommunalen Praxis. Insbesondere komplexe Aufgaben, neue Technologien und der fortschreitende Wandel erfordern eine Spezialisierung der Mitarbeiter in unterschiedlichen Arbeitsbereichen. Aufgrund knapper finanzieller Ressourcen in zahlreichen Kommunen, wurde in der Vergangenheit das „Bergische Studieninstitut für Kommunale Verwaltung (BSI)“  in Wuppertal eingerichtet. Es ist der Nachfolger der vor über 60 Jahren gegründeten „Verwaltungs- und Sparkassenschule des Bergischen Landes e.V.“ und ist ein eingetragener Verein mit kommunaler Trägerschaft.

Die Organe des Studieninstituts setzen sich aus dem Vorstand und der Mitgliederversammlung zusammen, die einmal jährlich einberufen wird. Die Leitung des Instituts erfolgt durch zwei Mitglieder des Vorstands.

Das Studieninstitut fungiert für alle Mitglieder als zentrale Aus- und Fortbildungseinrichtung. Dabei werden bestehende Bedarfe und Entwicklungen der jeweiligen Verwaltungen aufgenommen und bedarfs- und zielgruppenorientiert in das Lehrgangs- und Seminarprogramm integriert. Besonders der Aspekt der Digitalisierung wird im BSI weitreichend berücksichtigt. So hat das BSI – zur Optimierung des Kommunikations- und Informationsflusses sowie zur Sicherstellung eines besseren Datenaustauschs – eine eigene Lernplattform entwickelt. Mit Hilfe eines persönlichen Accounts haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Auszubildende die Möglichkeit, auf passende Themenfelder zuzugreifen. Zudem können Lehrkräfte umfassendes Unterrichtsmaterial bereitstellen. Im Zuge der Digitalisierung wurde für die Lernplattform eine App eingesetzt, die eine hohe Nutzung erfährt.

Das Studieninstitut handelt zukunftsorientiert und innovativ und leistet einen wesentlichen Beitrag für eine moderne Kommunalverwaltung.

(Quelle für Text und Bild: siehe Links)

Finanzierung:

Die Finanzierung erfolgt über Beiträge der Vereinsmitglieder sowie Leistungsentgelte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Rechtsform:
Zusammenarbeit seit:
Kontakt:

Bergisches Studieninstitut für kommunale Verwaltung
Obergrünewalder Str. 27
42103 Wupperta

Telefon: 0202 5633042


Diese Übersicht als PDF herunterladen