Erfahrungsaustausch „Kooperation im Bereich Schulwesen – Einrichtung einer Sekundarschule“

Die Sekundarschule Altena/Nachrodt-Wiblingwerde besteht aus zwei Standorten, sodass die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 7 in Nachrodt ein Gebäude für sich haben. Das Schulgebäude in Nachrodt ist ideal für den Aufenthalt im Ganztag  mit zwei Turnhallen, dem Schwimmbad und sehr guten Außensportanlagen.

Für die „Großen“ (Klassen 8-10) bietet die Altenaer Schule den Vorteil der Nähe zur Kooperationsschule und den Partnern aus der heimischen Wirtschaft, sodass eine enge Verzahnung der schulischen und beruflichen Weiterbildung möglich ist.

Die Sekundarschule Altena/Nachrodt-Wiblingwerde präsentiert sich als eine moderne Schule, die sich den veränderten gesellschaftlichen Bedingungen und neuen pädagogischen Konzepten erfolgreich stellt und eine zukunftsfeste Schulform für die Schüler der beiden Gemeinden bietet.

Quelle: Homepage: sek-anw.de

Dienstag, 13. November 2018, Altena

Nähere Informationen unter Interkommunales.NRW – Veranstaltungen

Anmeldung unter IKZ@Interkommunales.NRW